Wichtige Informationen zum Schulstart

von Peter Mein

Die Kinder werden in der nächsten Zeit fast ausschließlich in der normalen, fest zusammengesetzten Schulklasse unterrichtet. Chor, jahreszeitliches Singen in der Aula, Theater, Sportfeste etc. sind bis auf weiteres noch nicht möglich. Die LIGA-Sportstunde der Jahrgänge 3-4 findet im 1. Halbjahr zunächst in einem veränderten Modus statt.  An die Stelle des durchgängig einzuhaltenden Abstandsgebots zwischen allen Schülerinnen und Schülern tritt künftig das Kohorten- bzw. Jahrgangsprinzip, wonach Schülerinnen und Schüler derselben Jahrgangsstufe untereinander den Mindestabstand in den Unterrichts- und Ganztagsangeboten nicht einhalten müssen. Dies gilt für Schülerinnen und Schüler einer Jahrgangsstufe auch außerhalb der Unterrichts- und Ganztagsangebote, zum Beispiel in den Pausen und beim Mittagessen, wo untereinander der Mindestabstand nicht zwingend eingehalten werden muss. In der GBS gibt es ebenfalls besondere Regelungen bei Kursen oder der Spätbetreuung, über die Sie gesondert informiert werden. Die schulischen Abläufe werden daher den Vorgaben entsprechend - z. B. durch veränderte Pausenregelungen (Pausenbereiche für Jahrgänge) oder leicht veränderte Essenzeiten (Jahrgang 3 und 4 essen vorerst getrennt) - angepasst.

Das Schulpersonal und alle Eltern sind aufgefordert, untereinander weiterhin das Abstandsgebot einzuhalten. Dies gilt auch z. B. für Elternabende, die Einschulung, Informationsveranstaltungen oder Konferenzen. Zudem sieht die behördliche Anweisung vor, dass es ab sofort eine Maskenpflicht für Eltern und schulfremde Personen gibt!  Sie müssen also beim Betreten des Schulgeländes eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Darüber hinaus muss Ihr Besuch von der Schule dokumentiert werden. Für Gespräche mit dem Schulpersonal melden Sie sich daher bitte grundsätzlich vorab im Schul- bzw. GBS-Büro an. Beim Bringen und Abholen müssen zudem die Abstandsregeln auf dem Schulgelände eingehalten werden. Nach wie vor dürfen die Unterrichtsgebäude nicht betreten werden! Alle Eltern werden gebeten, ihre Kinder so weit wie möglich vor dem Schulgebäude zu verabschieden oder in Empfang zu nehmen (Ausnahme sind Vorschulkinder und Kinder der Klasse 1). Am besten wäre es daher, wenn die Kinder in den nächsten Monaten so wenig wie möglich gebracht oder abgeholt würden.

In diesem Zusammenhang möchte ich auch noch einmal darauf hinweisen, dass der Parkplatz vor dem Neubau erst ab 13:30 Uhr für Eltern geöffnet ist. Der Parkplatz bei den Sportplätzen (Zuwegung über Feldweg 65) ist ganz oft frei.

 Helfen Sie mit, dass der Schulunterricht nicht wieder eingeschränkt werden muss. Dazu gehört natürlich auch, dass nur gesunde Kinder zur Schule geschickt werden. Wir sind angehalten, Kinder mit akuten Corona-typischen Krankheitssymptomen wie akute Atemwegserkrankungen, Husten oder Fieber wieder nach Hause zu schicken und die Krankheitssymptome zu dokumentieren.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass aufgrund der weiterhin latenten Gefahr der Corona-Pandemie diese Einschränkungen in den nächsten Monaten notwendig bleiben. Unabhängig davon werden wir versuchen, so viel Normalität wie möglich in den Schulalltag einfließen zu lassen und hoffen, dass wir im nächsten Jahr weitere Lockerungen ins Auge fassen können.

Zurück